Fingerfood für die jecke Zeit

Waffeln 1Es ist soweit, Karneval geht in die Hochphase: An Fettdonnerstag (andereswo sagt man Altweiber)  in Köln, Samstag Open-Air-Sitzung auf dem Neumarkt in Aachen, Pennzelt am Sonntag, Montag kütt dann der Zug und wir sind bei diesen Gelegenheiten mit unseren Freunden unterwegs. Klar, dass dort das ein oder andere Bier oder Glas Sekt getrunken wird. Klar auch, dass man  zwischendurch etwas essen muss. Unkompliziert und gut zu transportieren soll Feierfood sein, und natürlich lecker.

Inspiriert von miho von herzelieb  habe ich  für unseren Damenausflug an Fettdonnerstag nach Köln  kleine Waffeln gebacken. Weil ich lieber herzhafte Kleinigkeiten mag, wenn wir unterwegs sind, habe ich den Hefeteig für die Waffeln mit Speck und Parmesan gemischt, kleine Kugeln daraus geformt und im Waffeleisen gebacken. Diese kleinen Happen passen aus meiner Sicht perfekt in die tollen Tage…

Waffeln 5

Zutaten für etwa 70 Waffeln:
4 EL lauwarme Milch, 20 g Hefe, 2 TL Zucker, 350 g Mehl, 1/2 TL Salz, 2 Eier, 100 g flüssige Butter, 50 g Speck, 50 g frisch geriebenen Parmesan, etwas Muskatnuss.

Zubereitung
Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl und Salz mischen, Hefemilch zugeben und kurz untermischen. Dann die Eier, den Speck, den Parmesan und etwas Muskatnuss zugeben und alles kurz miteinander verkneten. Zum Schluss die flüssige Butter zugeben und den Teig solange kneten bis er sich vom Topfboden löst.

Jetzt ist es an der Zeit ein Waffeleisen für Lütticher Waffeln vorzuheizen.

Waffeln 8Aus dem Teig etwa 8 g schwere Kugeln formen und im Waffeleisen 2 bis 3 Minuten braun backen.

Waffeln 4Waffeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann mit auf die Piste nehmen!

Waffeln 5Waffeln 3Ich wünsche euch fröhliche und ausgelassene  Karnevalstage!
Alaaf!

Und allen, die über Karneval Ruhe suchen, eben diese.

FacebookTwitterGoogle+PinterestTeile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Einfach, schnell und lecker – Lauchnudeln!

Lauchnudeln 7Manchmal sind die einfachen Dinge sooo gut und sooo lecker! Lauchnudeln sind dafür ein prima Beispiel: Man braucht wenig Zutaten, sie sind in etwa einer halben Stunde zubereitet und machen satt und glücklich!

Lauchnudeln 16

Für 2 Portionen braucht ihr:
je nach Appetit 😉 150 – 200 g Bandnudeln oder Spaghetti, 1 Stange Lauch, 1 Knoblauchzehe, 100 g geräucherten durchwachsenen Speck, 150 ml Sahne, 50 g geriebenen Emmentaler, Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Zitronensaft zum Abschmecken.

Zubereitung:
Zunächst das Nudelwasser aufsetzen und den Lauch in fingerlange Stücke teilen. Die Lauchstücke werden nun halbiert, in sehr feine Streifen geschnitten und gewaschen und kommen dann zum Abtropfen auf ein Sieb. Die Knoblauchzehe schälen und wie den Räucherspeck fein würfeln. In einer Pfanne wenig Öl heiß werden lassen, den Speck darin auslassen, Knoblauchwürfel zugeben und glasig dünsten. Sobald der Knoblauch glasig ist, die Lauchstreifen zugeben, kurz anbraten, pfeffern, einen Deckel auf die Pfanne legen und das Gemüse bei kleiner Hitze im eigenen Saft dünsten.
Lauchnudeln 14
Lauchnudeln 19Lauchnudeln 13Wenn das Nudelwasser kocht, Salz und Nudeln zugeben, nach Packungsanweisung kochen, abgießen und dabei etwa 100 ml Nudelwasser auffangen.

Wenn die Lauchstücke nicht mehr quietschen, 150 ml Sahne und etwas von dem Nudelwasser in die Pfanne geben, den Käse zufügen und schmelzen lassen. Nun die abgetropften Nudeln mit in die Pfanne geben und alles gut durchmischen, ggf. noch etwas Nudelwasser zugeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken, mit klein gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Lauchnudeln 3

Lauchnudeln 8Lauchnudeln 9Die Lauchnudeln schmecken auch ohne Speck prima und lassen sich je nach Käsesorte geschmacklich abwandeln.

Lauchnudeln 5Lasst es euch schmecken!

Cantuccini in herzhaft

Wir erwarten morgen Gäste und ich möchte zum Aperitif am liebsten etwas Selbstgebackenes anbieten. Ich überlege, was das sein könnte und da mein Hirn  schon Mal besser funktioniert, wenn ich Kaffee trinke, mache ich mir erst einmal eine große Tasse. Ich finde eine Tüte mit Cantuccini. Und derweil ich zum Kaffee zwei, drei davon knuspere, kommt mir der Gedanke, dass ich diese Kekse ja auch in herzhaft backen könnte. Das würde doch zum Aperitif passen!

Cantuccini 14Zutaten für etwa 25 Stück
140 g Mehl, 40 g frisch geriebener Parmesan, 20 g brauner Zucker,  1/2 TL Salz, 5 Umdrehungen schwarzer aus Pfeffer, 25 g gehackte Pistazien, 50 g Walnüsse, 4 schwarze Oliven, 3 getrocknete Tomaten, 1 TL Rosmarinnadeln, 1 Messerspitze Weinsteinbackpulver, 1 Ei, 3 El Öl, 2 El Wasser

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Zubereitung
Oliven und getrocknete Tomaten fein würfeln, Walnüsse grob hacken. Mehl, Parmesan, Zucker, Salz, Pfeffer, Backpulver, Oliven- und Tomatenwürfel und die feingehackten Rosmarinnadeln in einer Schüssel mischen. Ei, Wasser und Öl verquirlen, zu den anderen Zutaten geben und kneten, bis sich die Zutaten verbinden. Sollte die Masse zu trocken sein, noch etwas Öl zugeben, sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl unterarbeiten. Den Teig zu einem etwa 30 cm langen Strang Formen, auf ein Backblech legen und 20 bis 25 Minuten backen.

dav

Cantuccini 26Die Stange sollte am Ende der Backzeit goldbraun sein.

Die Stange nun 15 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Sägemesser gut 1cm dicke Scheiben abschneiden, auf die Schnittfläche auf das Blech legen und noch einmal 10 Minuten backen bis die Kekse braun und knusprig sind.

Cantuccini 24
Cantuccini 21
Cantuccini 13Diese knusprigen Kekse sind superschnell gemacht und eignen sich auch als schönes Mitbringsel, wenn man eingeladen ist.

Cantuccini 7Cantuccini 9Cantuccini 8Cantuccini 1

Lasst es euch gut gehen!

Selleriecremesuppe versus explodierende Gemüsepreise

Der Einkauf von Paprika, Zucchini, Broccoli Auberginen und Salat aus Südeuropa macht derzeit wahrlich keine Freude. Die Ernte dieser Gemüse ist in Italien, Spanien und Griechland Kälte,  Schnee, Frost und viel Regen zum Opfer gefallen. In der Folge steigen die Preise ins Unermessliche. Unsere älteste Tochter lebt in Schottland und erzählte, dass eine große Supermarktkette dort bereits begonnen hat, Obst und Gemüse zu rationieren. Jeder Kunde bekommt maximal drei Köpfe Salat…

Wie gut, dass die regionalen Landwirte uns mit tollen saisonalen Produkten, wie Sellerie, rote Bete, Porree, Möhren, Wirsing und vielem mehr versorgen und wir unabhängig von Importen leckere Sachen kochen können. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt sowieso.

Aus unseren Wintergemüsen lassen sich wunderbare Suppen und Eintöpfe kochen. Bei mir sorgen Suppen, insbesondere Cremesuppen, immer für ein so schönes wohliges Gefühl. Genau das Richtige, wenn es draußen so usselig wie heute ist. Sellerie-cremesuppe mit Kartoffelwürfeln hat mich heute satt und glücklich gemacht. Und nicht nur mich! 😉

Sellerie 19

Zutaten
750 g Knollensellerie, 200 g Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 1 EL Butter, 1/2 Tl Koriandersaat, 500  ml Gemüsefond, 500 ml Milch, 1 großes Lorbeerblatt, 5 Stiele Thymian, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 100 ml Sahne, 2 mittelgroße Kartoffeln, je 1 EL Butter und Öl, Chiliflocken, ggf. etwas Zitronensaft zum Abschmecken, 4 Thymianzweige.

Sellerie 1Sellerie 5

Zubereitung
Zwiebeln fein würfeln, Sellerie und Kartoffeln in mittelgroße Würfel schneiden, Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Nun die Sellerie- und Kartoffelwürfel und die zerstoßene Koriandersaat zugeben und kurz anbraten. Mit der Mich und dem Gemüsefond auffüllen, das Lorbeerblatt und Thymianzweige in den Topf geben und kochen, bis die Gemüsewürfel weich sind. Das dauert ungefähr eine halbe Stunde.

Sellerie 12

In der Zwischenzeit die beiden restlichen Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfelchen schneiden. In einer kleinen Pfanne Butter und Öl erhitzen und die Kartoffeln bei kleiner bis mittlerer Hitze braten bis sie schön braun und knusprig und gar sind. Dann die Chiliflocken zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und die Mischung salzen. Kartoffelwürfelchen warm halten. Die Sahne steif schlagen und bis zur Verwendung kühl stellen.

Sellerie 10Sellerie 11

Wenn der Sellerie und die Kartoffeln gar sind, Lorbeerblatt und Thymianzweige entfernen, die Suppe pürieren und anschließend durch ein feines Sieb passieren.

Sellerie 13Suppe wieder erhitzen, mit Salz und Pfeffer, Muskatnuss und ggf. etwas Zitronensaft abschmecken. Nun die Sahne zur Suppe geben und mit dem Pürierstab unter die Suppe mixen. Dabei etwa 4 TL Sahne zurück behalten. Die Suppe nochmals abschmecken,  in  Suppenteller oder -schalen geben, je 1 TL Sahne in die Mitte, gebratene Kartoffelwürfel darauf geben und mit Thymianlätzchen bestreuen.

Sellerie 17

Sellerie 16

Lasst es euch schmecken!

Flammkuchen mit Wirsing

Es ist wieder Freitag und ich möchte am liebsten lecker ins Wochenende starten. Nach kurzer Überlegung steht fest:  es wird Flammkuchen geben. Heute aber nicht die klassische Variante, sondern eine Wintervariante mit Wirsing auf einem Teig mit Buchweizenmehl. Und weil Wirsing sich gut mit Senf verträgt, kommt Senf in den Belag aus saurer Sahne.

Wirsing 21

Zutaten für 2 große Flammkuchen oder 2 Personen als Abendessen
150 g Dinkelmehl, 100 g Buchweizenmehl, 2 El Öl von der Olive oder Sonnenblume oder vom Raps, 1/2 TL Salz, ca. 180 ml Wasser, 500 g Wirsing, etwas Öl zum Dünsten, 1 Knoblauchzehe, 1/2 TL Kümmel, einige Zweige Thymian, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Zwiebel, Cabanossi oder Pfefferbeißer,150 g saure Sahne, 3 TL körniger Senf, Zucker

Wirsing 1Wirsing 10Zubereitung
Für den Teig alle Zutaten bis auf das Wasser in eine Schüssel geben. Gebt zunächst nur einen Teil des Wassers hinzu und knetet alles  mit den Knethaken des Handrührers zu einen glatten Teig. Dabei nach und nach das restliche Wasser zugeben. Der Teig ist gut wenn er sich um die Knethaken windet und sich schließlich zu einer Kugel formt. Die Teigkugel mit Öl einreiben und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Flammkuchen 1Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Vom Wirsing die harten Außenblätter entfernen, den Kohl vierteln, den Strunk entfernen und die Viertel in feine Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Knoblauchzehe fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kohlstreifen und Knoblauch in die Pfanne geben, Thymianzweige zugeben und 7 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer sowie Muskatnuss würzen und den im Mörser zerstoßenem Kümmel zugeben. Die saure Sahne mit dem Senf verrühren und mit Zucker, ggf. Salz und Pfeffer abschmecken. Anstelle von saurer Sahne könnt ihr auch Schmand oder Creme fraiche verwenden. Ich mag am liebsten saure Sahne. Zum Schluss noch die Zwiebel pellen und in feine Scheiben schneiden.

Wirsing 3

Wirsing 4

Wirsing 9

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, den Flammkuchenteig halbieren und jeweils sehr dünn ausrollen. Mit der sauren Sahnemischung bestreichen, die Zwiebelringe darauf verteilen und darauf die Wirsingstreifen geben. Die Cabanossi oder Pfefferbeißer schräg in Scheiben schneiden und auf den Wirsing verteilen.

Wirsing 22

Wirsing 13Wirsing 12

Nun wandert das erste Blech für etwa 15 Minuten in den Ofen. Der Flammkuchen ist fertig, wenn der Teig schön knusprig und appetitlich braun ist. Wie immer hängt die Backzeit immer auch etwas von eurem Herd ab. Ich hab vorm Servieren noch etwas Möhren über den fertigen Flammkuchen geraspelt. Das hatte allein optische Gründe 😉 Das zweite Blech kommt jetzt auch in den Ofen und der erste Flammkuchen schon einmal  auf Teller und dann auf den Tisch.

Wirsing 17Wirsing 20
Wirsing 19

Lasst es euch schmecken!