Zimt-Schnecken mit Äpfeln und zweierlei Pflaumen

Obwohl tatsächlich der Pflaumenkuchen à la Schwiemu mein Lieblingspflaumenkuchen ist, hatte ich heute Lust auf eine Variante. Zudem stand mir schon  zum Frühstück der Sinn nach Zimtschnecken. Was liegt da also näher, wenn schon nicht zum Frühstück, dann zum Kaffe, als Pflaumen und Zimtschnecken zu kombinieren. Und während ich darüber nachdenke, komme ich zu dem Ergebnis, dass auch Apfelstückchen und Walnüsse gut in die Schnecken passen würden… und wenn dann noch etwas frisches Pflaumenmus in den Zimtschnecken stecken würde… die Idee für unser sonntägliches Kaffeegebäck nimmt Formen an.

Zutaten für Pflaumenmus
300 g Pflaumen, 60 g Zucker, 1/2 Zimtstange, 1 Sternanis, 1 Gewürznelke, 1 El Rum (kann auch weggelassen werden, wenn Kinder mitessen)

DSC_0040

DSC_0041
Hefeteig
250 g Dinkelmehl, 10 g frische Hefe, 20 g Zucker, etwa 75 ml Milch 1Ei, 25 g weiche Butter, 1 Prise Salz

Außerdem
2 kleine Äpfel, 8 Pflaumen, Zimt,  Zimtzucker, Puderzucker

Zubereitung

Pflaumenmus
Pflaumen entsteinen, in kleinere Stücke schneiden und in einen kleinen Topf geben. Zunächst 30 g Zucker, die Zimtstange, den Sternanis und 1 Nelke dazu geben und auf kleiner Flamme köcheln. Bitte zwischendurch immer wieder umrühren. Nach 45 Minuten die Hälfte des restlichen Zuckers zugeben, nach weiteren 45 Minuten die zweite Hälfte. Wenn die Pflaumen zu Mus zerfallen sind, bei mir war das heute nach 2,5 Stunden der Fall, Rum zufügen, Pflaumenmus vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zimt, Sternanis und Nelke entfernen.

DSC_0048

Hefeteig
Während das Pflaumenmus kocht, den Hefeteig vorbereiten. Hefe mit1 El Zucker und 50 ml Milch verrühren und stehenlassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Restlichen Zucker und de Prise Salz zum Mehl geben, Hefemilch zugeben und mit den Knethaken kurz verrühren. Das Ei, die weiche Butter und soviel Milch zugeben und dann so lange kneten, bis der Teig sich von der Schüssel löst und er sich elastisch anfühlt. Schüssel zudecken und im Backofen bei eingeschalteter Beleuchtung eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, die Pflaumen entsteinen und beide Obstsorten in etwa 1cm große Würfel schneiden. Walnüsse grob hacken und Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

DSC_0055DSC_0056

Teig nach dem Ruhen kurz durchkneten und zu einem Viereck von etwa 20 x 30 cm ausrollen. Den Teig mit dem Pflaumenmus bestreichen, mit klein gewürfelten Äpfeln und Pflaumen belegen, gehackte Walnüsse darüber streuen und den Teig von der langen Seite her eng aufrollen. Dann in 10 gleich große Stücke schneiden und nebeneinander mit etwas Abstand im Kreis auf ein Backblech legen. Wer mag, fixiert die Schnecken auf dem Blech mit dem Rand einer Springform. Ich habe das getan und den Springformrand umgedreht, damit der Teig beim Aufgehen nicht in die Nut krabbelt. Die vorbereiteten Schnecken noch mit etwas Zimtzucker bestreuen und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Dann bei 175 °C etwa 30 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker und etwas Zimt bestreuen.
DSC_0059DSC_0062

DSC_0067DSC_0070 DSC_0075

Lasst es euch schmecken und genießt den Sonntag!

(Visited 55 times, 1 visits today)
FacebookTwitterGoogle+PinterestTeile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *